Ein Biss für 2 - Ein Abend voller Schrecken
📣 26.11. 19:00: Burg Rabenstein: Es sollte die größte Gruselshow werden, die es je im Murnau-Theater gegeben hat: 50 Schauspieler, 30 Sänger und 20 Tänzer haben in monatelanger Arbeit einen schaurigen Streifzug durch die große Welt der Gruselklassiker vorbereitet. Doch Theaterchef Moritz Murnau hatte sich mal wieder nicht im Griff und hat alle Mitarbeiter vergrault. Nur sein treuer Techniker Jürgen und die Putzfrau Katharina Kowalski sind ihm noch geblieben. Absagen? Auf gar keinen Fall! Schließlich ist Premiere, und das Publikum sitzt bereits im Saal! Murnau beschließt: Er selbst, Kowalski und Jürgen müssen den Abend retten. Sie werden sämtliche Rollen einfach selbst spielen. Und die Zuschauer werden um Mitwirkung gebeten. Auf geht die wilde Fahrt durch Klassiker der Grusel-Geschichte wie „Dracula“, „Frankenstein“, „Dr. Jekyll & Mr. Hyde“ und „Die Mumie“! Aber warum geht dauernd etwas schief? Hat der Geist, der angeblich im Murnau-Theater spukt, seine kalten Finger im Spiel? Und was hat es mit diesem schrecklichen Mord auf sich, der vor 10 Jahren im Zuschauerraum geschehen ist? „Ein Biss für 2 – Ein Abend voller Schrecken“ ist eine Gruseldinner-Komödie in fünf Akten und mit vier Gängen. Es erwartet Sie ein wahnwitziger Abend voller Gags, Gänsehaut und Überraschungen, kulinarisch garniert mit einem leckeren Menü.
Tickets, Eintrittskarten und Karten Online Vorverkauf: www.reservix.de. - Theater, Oper, Ballett, Tanz, Musical »
Der eingebildete Kranke (Nachholtermin) [Knorr von Rosenroth - Festspiele]
📣 Nächste/r: 08.07. 20:00: Sulzbach-Rosenberg, Schlosshof: Die Veranstaltung wurde erneut VERSCHOBEN! Nachholtermin vom 09.07.2021 Die Veranstaltung wurde VERSCHOBEN! Nachholtermin vom 10.07.2020 4. KNORR VON ROSENROTH-SCHLOSSFESTSPIELE im Jahr 2020 in neuem Gewand. Sie schlagen diesmal einen Bogen von der Barockzeit bis heute. Die Veranstaltung wurde erneut VERSCHOBEN! Nachholtermin vom 09.07.2021 Die Veranstaltung wurde VERSCHOBEN! Nachholtermin vom 10.07.2020 Den Reigen eröffnet der Klassiker unter den Komödien des Herrn Moliere „Der eingebildete Kranke“. Dafür hat der künstlerische Leiter und Regisseur der Festspiele, Michael Ritz, wieder ein hochkarätiges Ensemble aus Schauspielern und Musikern zusammengestellt. Jean Baptist Moliere war Zeitgenosse des Namensgebers der Festspiele Christian Knorr von Rosenroth. Beide lebten im Spannungsfeld der glanzvollen Ägide des Sonnenkönigs, Ludwig des IX. auf französischer Seite und dem Habsburger Leopold I., Kaiser des Heiligen Römischen Reiches. Der barocke Teil der Festspiele liefert diesmal einen lustvollen Einblick in die dramatische Kunst aus Frankreich. Neben den vier Theateraufführungen (10./11./18./19.07.2019) gibt es erstmals zusätzlich ein weiteres hochkarätiges Musik- und Kabarettprogramm. Die Aufführungen im Schlosshof sind Open-Air. Ein gewisses Wetterrisiko ist deshalb zu berücksichtigen (entsprechende Kleidung, bitte keine Regenschirme, evtl. Verzögerung des Beginns und Unterbrechungen). Witterungsbedingtes Verlegen der Spielstätte vom Schlosshof in die Sporthalle der Krötensee-Mittelschule, wenn ein Open-Air-Spielen den Künstlern unzumutbar ist. Bilder, Texte und alle Angaben mit freundlicher Unterstützung durch: OKTicket.de - Theater, Oper, Ballett, Tanz, Musical
 »
Günter Grünwald: Definitiv vielleicht (Nachholtermin)
📣 11.02. 20:00: Amberg, Amberger Congress Centrum: Die Veranstaltung wurde erneut VERSCHOBEN! Nachholtermin vom 14.05.2021 Die Veranstaltung wurde erneut VERSCHOBEN! Nachholtermin vom 06.11.2020 Die Veranstaltung wurde VERSCHOBEN! Nachholtermin vom 24.06.2020 Günter Grünwald kommt mit seinem brandneuen Programm "Definitiv vielleicht" nach Amberg. Nicht entgehen lassen. Die Veranstaltung wurde erneut VERSCHOBEN! Nachholtermin vom 14.05.2021 Die Veranstaltung wurde erneut VERSCHOBEN! Nachholtermin vom 06.11.2020 Die Veranstaltung wurde VERSCHOBEN! Nachholtermin vom 24.06.2020 Als ich vor einigen, ganz wenigen Jahren, die Einladungen zu den Feierlichkeiten anlässlich meines 60. Geburtstages verschickte, um zu ermitteln, ob ich nach Auswertung der Rückmeldungen für das Fest die Saturnarena in Ingolstadt anmieten muss, oder ob das Nebenzimmer vom Schutterwirt reicht, bekam ich von einem Herrn, der bis zum Tag seiner Rückmeldung mein Freund war, folgende Antwort: „Mensch Günter, vielen Dank für die Einladung, ich komme definitiv vielleicht.“ Da dachte ich, sollte Gott der Herr mir noch ein paar Jahre im Diesseits genehmigen und ich infolgedessen dazu in der Lage sein, noch ein weiteres Kabarettprogramm aus dem morastigen Erdboden zu stampfen, dann wird definitiv vielleicht das Programm „Definitiv vielleicht“ heißen. Achtung: Rollstuhlplätze hier nicht buchbar! Bilder, Texte und alle Angaben mit freundlicher Unterstützung durch: OKTicket.de - Theater, Oper, Ballett, Tanz, Musical
 »