Freitag, 26.04.

Samstag, 27.04.

2-tägiger Korbflechtkurs mit Martha Harscher
📣 27.04. 10:00: Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen: 2-tägiger Korbflechtkurs mit Martha Harscher Das Korbflechten zählt zu den ältesten Handwerken der Menschheit. Mit Weidenruten und nur wenig Werkzeug lassen sich formschöne Körbe und Behältnisse schaffen. Der Flechtvorgang selbst ist eine wunderbar entspannende Tätigkeit. In diesem 2-tägigen Kurs flechten Sie Ihren sehr persönlichen und individuellen Korb mit klassischem Sternboden und mit eingeflochtenen Grifflöchern, Holz- oder Lederhenkel. Sie lernen die wichtigsten Flechttechniken der Korbflechterei, wie Fitzen, Schichten, Kimme und Zuschlag. Als Flechtmaterial steht ungeschälte Weide in verschiedenen, naturbedingten Farben zur Verfügung. In entspannter Atmosphäre genießen wir den Flechttag in wunderschöner Umgebung des Freilandmuseums. Wenn es das Wetter zulässt, arbeiten wir auch gerne im Freien. Bitte entsprechend robuste Kleidung anziehen. Wenn möglich, bringen Sie eine gute Gartenschere und ein scharfes Messer mit. Gerne können auch Lochsteine, Muscheln oder Treibholz zum Einflechten mitgebracht werden. Eine Anmeldung ist erforderlich unter der Tel. Nr. 09433 2442-0. Organisator: Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen Neusath 200 92507 Nabburg +49 9433 / 2442 - 0 http://www.freilandmuseum.org freilandmuseum@bezirk-oberpfalz.de Organisation: Tourismuszentrum Landkreis Schwandorf http://www.oberpfaelzerwald.de info@touristik-opf-wald.de Bildnachweis: - Kurs-Korbflechten-Bild-Mart.jpg Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta). - Handwerk, Basteln, Handarbeiten
 »

Sonntag, 28.04.

Oberpfälzer Spinntreffen - Kohlenmeiler anzünden
📣 28.04. 10:00: Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen: Spinntreffen - Kohlenmeiler anzünden im Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath Die Spinner sind wieder da! Das Freilandmuseum in Neusath steht am 28. April ganz im Zeichen von „Spinnen und Spinnrad“. Viele Spinngruppen verteilen sich im Museum und zeigen den Besuchern gerne ihr Handwerk. Man erfährt, wie Spinnräder funktionieren und Kinder können den Umgang mit der Handspindel ausprobieren. Man hat früher aber nicht nur Wolle zu einem Faden gesponnen, sondern auch Flachs. Dieser wird im Freilandmuseum angebaut und fachgerecht verarbeitet, um als Leinen Verwendung zu finden. In der Textil-Ausstellung im Kolbeckhof sind die einzelnen Arbeitsschritte der Flachs- und Wollverarbeitung zu besichtigen. Mitarbeiter des Freilandmuseums entfachen um 13:00 Uhr das Feuer im Meiler, das für einige Wochen Tag und Nacht von ihnen betreut wird. Kohlenmeiler sind kunstvoll aufgeschichtete, mit Erde bedeckte Holzstöße. Zündet der Köhler das Holz an, so verkohlt es. Das, was hier so einfach klingt, ist in Wahrheit ein Vorgang, der vom Köhler viel Erfahrung und Geschick im Umgang mit Feuer und Holz erfordert Pünktlich zur Grillsaison wird dann auch die neue Kohle fertig sein. Organisator: Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen Neusath 200 92507 Nabburg +49 9433 / 2442 - 0 http://www.freilandmuseum.org freilandmuseum@bezirk-oberpfalz.de Organisation: Tourismuszentrum Landkreis Schwandorf http://www.oberpfaelzerwald.de info@touristik-opf-wald.de Bildnachweis: - Spinntreffen Spinning day.JPG Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta). - Brauchtum, Volksmusik
 »

Dauerveranstaltungen